keine Kommentare

Bruder Anno geht für ein Jahr nach Sevilla

Der Provinzial der Amigonianer in Madrid, José-Angel Lostado, hat Bruder Anno für das nächste Schuljahr zum Novizenmeister für Spanien ernannt. Die Amigonianer haben das große Glück, dass zwei motivierte junge Männer in die Ordensgemeinschaft aufgenommen werden wollen. Bruder Anno wird dazu am 24.8. für 13 Monate in die Kommunität nach Dos Hermanas, einem Vorort von Sevilla, entsandt. Dort wird er die beiden auf ihr zukünftiges Leben als Ordensbrüder vorbereiten und sie bei der Findung ihrer persönlichen Berufung begleiten.

Diese Situation nimmt die Kommunität in Gelsenkirchen zum Anlass, um die Jugendarbeit des „Amigonianer soziale Werke e.V.“ einen Schritt weiter zu entwickeln. Pater Ralf wird als Gesamtverantwortlicher für die Jugendarbeit in diesem Jahr Bruder Anno vertreten. Pater Alois und Bruder Lucinio werden ihn dabei vor Ort unterstützen. Die Einrichtungsleiter des Jugendtreff und des Jugendhauses Eintracht, Michael Niehaus und Sandra Altmann, werden ihre Teams eigenständiger führen. Tanja Plauschenat wird als Sekretärin für eine gelungene Organisation und Kommunikation sorgen und Claudia Himmelsbach für eine ordnungsgemäße Verwaltung. Darin liegt die Chance, Verantwortung auf mehrere Schultern zu verteilen, Prozesse klarer zu strukturieren und Talente der Mitarbeiter zu entfalten.

Bruder Anno bedankt sich ausdrücklich bei all denen, die mit ihrer Bereitschaft und ihrem Engagement dazu beitragen werden, das aus dieser Veränderung echte Chancen für die Zukunft von vielen Kindern und Jugendlichen in Gelsenkirchen entwickelt werden können.

Schreibe einen Kommentar