keine Kommentare

Ferienfreizeit in Schaven

Ebenso wie das Jahresmotto der Amigonianer, fand auch unsere diesjährige Sommerferienfreizeit unter dem Motto „Amigos international“ statt. Passend zum Motto und zur EM begaben sich 19 Kinder, im Alter von 6 bis 14 Jahren und 7 Betreuer  auf eine zehntägige “Weltreise“ nach Schaven.

Vor Ort angekommen hieß es erst einmal Zelte bzw. Zimmer beziehen, Koffer auspacken und selbst gegrillte Burger essen. Abends am Lagerfeuer wurden dann die Kochgruppen bekannt gegeben und der erste Abend gemütlich zusammen verbracht. Für die kommenden Tage stand ein buntes und abwechslungsreiches Programm auf der Tagesordnung. Dazu zählten u.a. ein Fußballturnier in selbst gestalteten Trikots, Public Viewing, Schwedenturnier, Schwimmen, Sommerrodelbahn und Vieles mehr. Höhepunkt unserer „Weltreise“ war der Ausflug ins Phantasialand. Hier haben die Kleinen und Großen viel Mut bewiesen und sich auf zahlreichen Attraktionen schwindelig schütteln lassen.

Zum Abschluss hießen wir wie üblich die Eltern der Kinder willkommen. Es wurde gemeinsam gegrillt, gequatscht und die Kinder konnten ihren Eltern Schaven zeigen. Viele führte der Nachmittag noch einmal zur Sommerrodelbahn oder zum Militärgebiet. Danach hieß es auf nach Hause.

Neben der Vorfreude auf zu Hause, waren alle jedoch auch traurig, Abschied von Schaven sowie von Miriam und Julian zu nehmen. Alle hoffen, dass die beiden uns auch nach dem Ende ihres BFDs bzw. Praktikums noch einmal besuchen werden und zählen schon die Tage bis zur nächsten Ferienfreizeit.

Schreibe einen Kommentar