Wer Kinder und Jugendliche auf ihrem Lebensweg stärken möchte, der braucht starke Menschen, die sich auf diese jungen Menschen einlassen. Wir Amigonianer haben solche Menschen gefunden.Darüber sind wir sehr froh, denn es ist alles andere als selbstverständlich, dass sich Menschen auf einen pädagogischen Beruf einlassen, der nicht nur ihre Arbeitskraft fordert, sondern der sie ganz fordert, mit ihrer ganzen Person. Diese Bereitschaft hat einen besonderen Respekt verdient. Deshalb sollen in diesem Jahresbericht die pädagogischen Fachkräfte in der Reihenfolge ihrer Zugehörigkeit zum Team der Amigonianer hervorgehoben werden.

Ein besonderer Dank gilt Peter Klein, der sich zum Ende des Jahres aus dem Team der Amigonianer verabschiedet. Im Aufbau der Bildungsförderung an der Gesamtschule Horst und der gleichzeitigen Eröffnung des Jugendhauses Eintracht als drittem Standort der Jugendarbeit in Gelsenkirchen hat er viele neue Kinder und Jugendliche motiviert und gefördert, damit sie mit Hoffnung in die Zukunft schauen können. Ganz im Sinne des Ordensgründers Luis Amigó war es ihm dabei besonders wichtig, ganz für sie da zu sein. Diesen Einsatz würdigen wir mit Dank und Hochachtung! Wir wünschen ihm für seine neue Stelle in Hamburg Erfüllung seiner beruflichen Träume und Gottes Segen für seine dortige Jugendarbeit!


FOTO-NIEHAUS

Michael Niehaus

Sozialarbeiter
Seit 2002 wieder bei den Amigonianern, Leiter des Jugendtreffs, Jungenarbeit, Organisation von Jugendprojekten, Bewerbungshilfe, Bildungsförderung an der Gesamtschule Horst.

FOTO-KOELLER

Cornelia Köller

Sozialpädagogin
Seit 2005 bei den Amigonianern Bildungsbereich im Jugendtreff, Mädchenarbeit.

FOTO-ALTMANN

Sandra Altmann

Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin
Seit 2011 wieder bei den Amigonianern, Leitung der Jugendarbeit in Schalke mit Schülertreff, Jugendhaus Eintracht, Netzwerkarbeit in Schalke, Bildungsförderung an der Hauptschule Grillostraße.


Ramazan Inci

Student, Lehrer in Ausbildung
Seit 2014 bei den Amigonianern, Projektleiter Kids ins Team, offener Bereich Jugendtreff.