keine Kommentare

Tanja Plauschenat ist wichtige Säule der Jugendarbeit

Sie ist erst seit Ostern 2015 im Sekretariat der Amigonianer in Gelsenkirchen tätig, doch in dieser kurzen Zeit hat sie sich bereits als große Bereicherung und Erleichterung für die notwendige Verwaltungsarbeit erwiesen: Tanja Plauschenat, Betriebswirtin, 37 Jahre jung, verheiratet, stolze Mutter eines dreijährigen Sohnes und wohnhaft in Dorsten, sorgt für eine gute Kommunikation im Büro im Stallbergshof.

In der Abwesenheit von Bruder Anno wird sie sich, gemeinsam mit der ehrenamtlichen Verwalterin Claudia Himmelsbach, gewissenhaft um alle die Dinge kümmern, die im Hintergrund der Jugendarbeit getan werden müssen, damit die Kinder und Jugendlichen in den Einrichtungen der Amigonianer weiterhin viel Spaß haben können und ihr Aufwachsen professionell und zugleich herzlich begleitet werden kann. Wir wünschen ihr weiterhin viel Freude bei ihrer wichtigen Aufgabe!

 

Schreibe einen Kommentar