1000. Gelsenkirchener Ehrenamtskarte für “Amigonianerin” – wir freuen uns über Verstärkung

Die 1000. Gelsenkirchener Ehrenamtskarte hat eine Feldmarkerin erhalten. Mit großem Eifer hilft sie jede Woche Grundschulkindern bei ihren Hausaufgaben. Seit 2014 arbeitet die Feldmarkerin ehrenamtlich beim Jugendtreff der Amigonianer in Gelsenkirchen Feldmark mit. Mindestens zweimal in der Woche hilft sie Grundschülern in der Hausaufgabenbetreuung bei ihren Schulaufgaben. „Das ist eine echte Bereicherung für das Leben“, schwärmt die Rentnerin, die gar nicht mehr aufhören mag, von den Schicksalen der Kinder im Jugendtreff zu erzählen.
Über den Erstklässler mit der Lernschwäche, dem es schwerfällt, Zahlen richtig zu schreiben. Oder über die Viertklässlerin, die mit Römer-Pommeranz Tipps endlich auch mal eine Eins im Vokabeltest geschrieben hat. „Man lernt hier viele Kinder kennen, die nicht so viel Glück haben“, sagt sie. Denen helfen zu können „ist schon toll“. Mit der Ehrenamtskarte erhalten Helferinnen und Helfer attraktive Vergünstigungen fürs Kino, Theater, Schwimmbad uvm! (Foto: WAZ/FUNKE Foto Service )