Pater Alois als Pastor verabschiedet

Sylvester feierte Pater Alois seinen 75. Geburtstag mit der Gemeinde St. Elisabeth. Jetzt wurde er offiziell aus dem “Arbeitsleben” in den “Ruhestand” verabschiedet. Von einem wirklichen Ruhestand kann bei ihm allerdings keine Rede sein. Weiterhin steht er für Gottesdienste am Sonntag, in Seniorenheimen sowie für besondere Angebote wie Bibelteilen oder Begleitung von Erwachsenen zur Verfügung. Gleichzeitig freut er sich aber auch darüber, dass er jetzt wirklich mehr Zeit hat, um seinen Hobbies nachzugehen. So freut er sich an längeren Radtouren über die ehemaligen Bahntrassen des Ruhrgebiets oder kocht ohne Stress für seine Mitbrüder.

Zur Verabschiedung im Rahmen des Patronatsfestes der Pfarrei St. Joseph in Gelsenkirchen am 23. März lies es sich Weihbischof Ludger Schepers nicht nehmen, eigens eine Firmfeier in Bochum zu verschieben, damit er Alois persönlich gratulieren konnte. Auch Pfarrer Ingo Mattauch und Pfarrgemeinderatsvorsitzender Theo Szefzik fanden anerkennende Worte für Alois unermüdlichem Einsatz im Rahmen der Seelsorge in Gelsenkirchen. Möge er seinen neuen Lebensabschnitt nun mit Freude genießen!