Provinzial aus Madrid besucht Kommunitäten in Deutschland

Zu seiner alle drei Jahre stattfindenden kanonischen Visitation ist P. José-Angel Lostado (Bild mitte), Provinzoberer der europäischen Ordensprovinz der Amigonianer “Luis Amigó” in Deutschland eingetroffen. Er wird die Brüder in Köln-Höhenhaus und Gelsenkirchen besuchen, ihren Zusammenhalt fördern und die Verbindung zu den anderen Teilen der Kongregation stärken.
Am 30. und 31. Mai wird der Provinzrat in Köln tagen. Dazu werden auch, Juanjo Baz, Arsenio Trejo, José Miguel Bello und Jesús Maria Etxetxiquia nach Köln kommen (im Bild von links).