Javascript is disabled or not supported. Please enable JavaScript to display the website correctly.
If there are any problems, please contact us!

20231123_150124
  • Amigonianer Soziale Werke e.V.

Amigonianer
Soziale Werke e.V.

Die Arbeit der Amigonianer in Gelsen­kirchen begann 1989. Seitdem steht unser Holzhaus am Rande der Feld­marker Siedlung. Es ist das Zuhause unseres Jugend­treffs, der für viele Kinder und Jugend­liche längst zur zweiten Heimat ge­worden ist. Der Jugend­treff war unser erster Stan­dort in Gelsen­kirchen, 2016 folgte der zweite: das Jugendhaus Eintracht im Stadt­teil Schalke.

Seit 2013 ist die sozial-caritative Arbeit unseres Ordens unter dem Dach des Vereins Amigonianer Soziale Werke e.V., kurz ASW, ge­bündelt. Die Ent­scheidu­ngen werden seitdem nicht mehr allein von Ordens­brüdern ge­troffen. Weltliche Fach­leute aus den Be­rei­chen Finanzen, Päda­gogik und Sozial­arbeit er­gänzen den Vereins­vorstand, der aus vier Mitglie­dern besteht.

ASW in Gelsenkirchen:
Begleitung junger Menschen

Der ASW macht sich stark für Kinder und Jugend­liche in Gelsen­kirchen. Hier wie in vielen ande­ren Städ­ten, gerade des Ruhr­gebiets, haben viele Jugendliche nicht die nöti­gen Mit­tel, um die Pro­bleme ihres Er­wachsen­wer­dens zu bewäl­ti­gen. Wir zeigen ihnen, dass sie nicht allein­gelas­sen werden, dass Gott auf ihrer Seite steht und ihren rauen Weg mit­geht, den Weg hin zu einer rei­fen, selbst­stän­digen und zur Liebe fähi­gen Persönlich­keit.

Unsere Jugend­lichen brauchen Hilfe, die auf einer fachlich qualifi­zier­ten Grund­lage auf­baut. Deshalb be­reiten sich nicht nur die Fach­kräfte des ASW, sondern auch die Ordens­brüder der Amigo­nianer gründlich in Theorie und Praxis auf die päda­gogische Arbeit vor. Nach dem Novi­ziat macht jeder Ordens­bruder der Amigonianer eine Erzieher­aus­bil­dung oder studiert Sozial­pädago­gik oder Psycho­logie. Wer sich zum Priester berufen fühlt, schließt ein Theologie­stu­dium an. Von dieser fach­lichen Basis aus las­sen wir uns auf die Jugendl­ichen ein. Auf jeden einzel­nen, je nachdem, wie er/sie ist und was er/sie gerade braucht. Dabei ist die Be­zieh­ung zwischen Heranwach­sendem und Päda­gogen die Grund­lage unserer Aktivi­täten.

amigos-soz-werke2

Unser Vorstand

Uwe Beyer
Uwe Beyer
Uwe Beyer

hat den größten Teil seines beruflichen Lebens als Geschäftsführer eines bedeutenden mittelständischen Unternehmens aus Gelsenkirchen gearbeitet. Bei den Amigonianern hat er sich langjährig im Kuratorium engagiert, bis er mit Eintritt in den beruflichen Ruhestand in den Vorstand des Amigonianer Soziale Werke e.V. gewechselt ist. Hier verantwortet und gestaltet Uwe Beyer die Bereiche Personal, Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit.

Claudia Himmelsbach
Claudia Himmelsbach
Claudia Himmelsbach

hat Wirtschaftswissenschaften studiert und eine eigene Unternehmensberatung geleitet. Bei den Amigonianern hat sie sich langjährig ehrenamtlich in die Organisationsentwicklung eingebracht und wesentliche Prozesse in der Verwaltung und Buchhaltung geleitet und gestaltet. Claudia Himmelsbach gehört dem Vorstand des Amigonianer Soziale Werke e.V. seit 2022 an. Hier verantwortet und gestaltet sie die Bereiche Personal und Finanzen.

Dorothea Mateo Latorre
Dorothea Mateo Latorre
Dorothea Mateo Latorre

hat eine Ausbildung als Erzieherin gemacht, in der Heimerziehung gearbeitet, später ein Studium als Heilpädagogin absolviert, 13 Jahre in der Autismusberatung gearbeitet, eine Zusatzausbildung im Bereich Kinder- und Jugendpsychotherapie absolviert und schließlich 11 Jahre als Therapeutin in einer Sozialpsychiatrischen Praxis gearbeitet.
Dorothea Mateo Latorre nimmt sich innerhalb des Vorstandes der Pädagogik an. Entsprechend hält sie den Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen in den Einrichtungen, den Mitarbeitenden und der Pädagogik vor Ort. Des Weiteren wirkt sie im Leitungsteam mit. Schließlich kümmert sie sich um die Qualitätsentwicklung und den Leitbildprozess innerhalb der amigonianischen Pädagogik.

Pater Ralf Winterberg
Pater Ralf Winterberg
Pater Ralf Winterberg

gehört seit 1981 dem Orden der Amigonianer an. Der studierte Sozialpädagoge, Theologe und Ehrenamtsmanager leitet als Vorsitzender den Amigonianer Soziale Werke e.V. Im Vorstand engagiert sich Pater Ralf besonders auf den Gebieten der Mitarbeiter*innenfortbildung, Unternehmenskommunikation und Spender*innenbetreuung.

Unsere Verwaltung

christiane-menne-verwaltung
Christiane Menne
Sekretariat
christina-may-verwaltung
Christina May
Sekretariat

Meldungen
der Amigonianer

İlkay Gündoğan
23.05.2024

Auktion ist gestartet!

Ilkay Gündogan İlkay Gündoğan ist nicht nur einer der besten deutschen Fußballer, sondern auch Gelsenkirchener mit Herz. Der Mittelfeldstar des...